Titelbild für den Artikel
Foto von: Benjamin Westhoff
»performART« und»Wirtschaft & Schauspiel«:
Die beiden neuen innovativen
Studiengänge an der Alanus Hochschule

von Alanus Stiftung

An der Alanus Hochschule starten mit »performART« und »Wirtschaft & Schauspiel« im Herbstsemester 2021 zwei im deutschsprachigen Raum einmalige Studiengänge.

performART ist ein neu konzipierter Studiengang, der Bildende und Darstellende Künste kombiniert und so der aktuellen Kunstentwicklung gerecht wird. Das persönlichkeitsbildende Studium bietet auch eine Orientierung und ein Fundament für vielfältige Berufswege, wie es im englischsprachigen Raum beispielsweise durch Liberal-Arts-Studiengänge etabliert und erprobt ist. »Wir bilden Persönlichkeiten aus, die Mut und Haltung haben, komplexe Sachverhalte ganzheitlich zu betrachten. Die rasanten Umbrüche aufgrund der Digitalisierung bringen einen enormen Bedarf an künstlerischer Energie und Sinnstiftung mit sich, egal, ob wir direkt als Künstler:in tätig sind oder auch soziale und wirtschaftliche Prozesse künstlerisch gestalten«, davon ist Prof. René Harder als Studiengangsleiter von perfomART überzeugt.

Wie kann man Menschen motivieren, mit Ideen überzeugen – und menschlich führen? »Wir sind überzeugt, dass die klassische universitäre Ausbildung zu einseitig auf analytische Fähigkeiten setzt. Der Zwei-Fach-Bachelorstudiengang Wirtschaft & Schauspiel vermittelt daher sowohl analytische und soziale als auch kreative Kompetenzen sowie stimmliche und non-verbale Fähigkeiten«, erklärt Professor Dr. Dirk Battenfeld, langjähriger Dekan des Fachbereichs Wirtschaft an der Alanus Hochschule. Und für Professor Dominik Schiefner, Leiter des Fachgebiets Schauspiel, ist die Kombination von Wirtschaft und Schauspiel »der Schlüssel für authentische und menschliche Führung in der Wirtschaft«.

Beide Studiengänge befinden sich derzeit in der Akkreditierung. Interessierte können sich jedoch ab sofort bewerben.

Alanus Stiftung initiiert
Kooperation mit der
Deutschen Telekom

Wie lassen sich Digitalisierung und Humanität verbinden? Brauchen wir (mehr) digitale Ethik? Diese und weitere Fragestellungen rund um unsere Arbeitswelt und Gesellschaft bewegen uns.

Stipendium für Bachelor-Studiengang
»Philosophy, Arts, and Social Entrepreneurship«

Die AIB Stiftung und das Haus EUTOPIA vergeben in Zusammenarbeit mit der Alanus Stiftung in 2021 zwei Stipendien innerhalb des Bachelor-Studiengangs »Philosophy, Arts, and Social Entrepreneurship«.

Orientierung
Erfahren Sie mehr über unsere Stiftung, deren Wirkung, die Menschen dahinter oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.